SW – wie „SWEDEN“

In Örnsköldsvik bogen wir von der E4 ab. Die 352 brachte uns auf Inlandskurs.

Kurz vor Frederika überschritten wir die Grenze zu Lappland.

Unser Etappenziel, Vilhelmina, hatten wir erst für den nächsten Tag angepeilt. An einem Badeplatz am Lomsjön bezogen wir unser Quartier für die Nacht.

Die brachte uns den ersten Nachtfrost und wabernde Nebelschwaden überm See. Eine Steilvorlage für die Schwarz-Weiß-Fotografie.


6 Gedanken zu “SW – wie „SWEDEN“

  1. Hallo Horst, Dein neuester Bericht ist wunderschoen, tolle sw Aufnahmen. Fahrt ihr auch noch zum Weihnachtsmann ??
    Die Kirche hat starcke Aehnlichkeit mit der evangelischen Kirche in Helsinki.
    Das kunterbunte Gebaeude war sicherlich ein architektonische Herausforderung.
    Weiter gute Reise
    Wuenschen Euch
    Gudrun und Herbert

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s