Zu_Besuch_bei_Tölpels

Sonntag, 9. April 17

Heute ging es den letzten Abschnitt in Richtung Auckland. Kurz vor unserem Ziel Piha, einem kleinen Ferienort, der von Bergen umrahmt an der Küste liegt, besuchten wir die Basstölpel-Kolonie in Muriwai. Diese Kolonie ist wohl die am einfachsten zu erreichende von ganz Neuseeland. Während sonst mühsame Anmärsche nötig sind, Touren gebucht werden müssen oder Eintritte in Schutzgebiete zu entrichten sind, reichen hier ein paar Schritte aus, um vom Parkplatz zur Kolonie zu gelangen.

IMG_9704

Die meisten Vögel sind zwar um diese Jahreszeit bereits abgereist, doch gibt es stets genügend „Spätgeborene“, die vollends aufgezogen werden müssen. Nachfolgend einige Eindrücke von den Zuständen bei Tölpels.

IMG_9700bc

Die Jungvögel sind am „Tarnanzug“ leicht zu erkennen.

IMG_9718bc

Beim Heranschaffen der Nahrung ist die Landung für Tölpel eine schwierige Prozedur, nicht selten kommt es zur Bruchlandung.

IMG_9715

Die Pflege des Gefieders gehört zu den permanenten Aufgaben.

IMG_9721bc2

Beim Sex ist man bei Tölpels nicht zimperlich,

IMG_9723bc

doch sonst verläuft das Familienleben recht friedlich.

IMG_9751b

Nach dem Aufschütteln des Kopfkissens,

IMG_9727b

folgt ein kurzer Schönheitsschlaf.


Ein Gedanke zu “Zu_Besuch_bei_Tölpels

  1. Ein wunderschönes Osterfest ans andre Ende der Welt !!!!–hi ihr Schwanzer –geniesst den Rest der Reise !!–sind ja nur!!!!-noch ca. 4 Wochen! !–Rose hosch noch koin Jommer? (für Horst übersetzt Heimweh!!)—es grüssen euch aus der Heimat Else und Bena!!–(Rose also mir würde es jetzt langa!!–vermiss dich!!)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s