Reifen für Afrika

Bergeweise Reifen, auch wohl sortiert gestapelt, türmen sich auf dem Gelände des Reifenhändlers, bei dem ich meine abgefahrenen Reifen nach dem Wechsel abliefere. Als ich im April nachfragte. ob ich auch mal fotografieren dürfte, bekam ich grünes Licht.

Die Firma, die mit gebrauchten Reifen handelt, exportiert auch Reifen nach Afrika. Die Reifen werden zuerst aussortiert, für den Export vorbereitet und in Regalen gestapelt.

Die vollen Regale transportiert der Fahrer des Gabelstaplers dann an die entsprechende Stelle für den weiteren Transport. So lange alles gut geht, kein Problem. Als eines der Regale vom Stapler kippte, war das Chaos groß. Doch keine lauten Worte! Jetzt war Handarbeit gefragt und nach wenigen Minuten war das Problem gelöst. Die Reifen für Afrika können nun ihre Reise antreten.


7 Gedanken zu “Reifen für Afrika

  1. Lieber Horst,
    ich bin begeistert über die Vielfalt Deiner schönen Foto-Beiträge. Dass dabei jetzt auch eine Foto-Serie zum Thema „Altreifen – für Afrika noch gut genug!“ entstanden ist, finde ich klasse und bemerkenswert.
    Sehr schöne und auch sehr aussagekräftige Fotos!

    Gefällt mir

  2. Hallo Horst,
    ein sehr informativer Beitrag. Ich wusste zwar, dass vieles ins Ausland geht, aber bei Reifen war mir das nicht bekannt. So kommen die, nicht immer so schlechten, Reifen nochmals zum Einsatz.
    Viele Grüße, Brigitte

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s