Skulpturenallee „Paare“

Beim Naturfreundehaus, hoch über Strümpfelbach, hat der Strümpfelbacher Bildhauer Prof. Karl Ulrich Nuss 2008 die Skulpturenallee „Paare“ installiert.

Auf einer Länge von 240 m hat er dort mit zehn Skulpturen seine Sicht auf die Paarbeziehung zwischen Mann und Frau in spielerisch tänzerischer Dynamik ausbalanciert.

Die bis in die Hand- und Fingerhaltung durchgestylten Figuren tragen karikaturhafte Züge und bringen die BetrachterInnen durch ihre Posen zum Schmunzeln.

Manche Paare vollführen ihren Tanz auf übermannshohen Pfählen. Dies unterstreicht die dynamische Balance und verleiht den schweren Bronzestatuen eine enorme Leichtigkeit. Vielleicht wäre der Tanz auf einem Pfahl auch ein neuer Ansatz für die Paartherapie?

Die Skulpturenallee ist nur das jüngste künstlerische Projekt des Bildhauers Karl Ulrich Nuss. Bereits 2001 richtete er einen Skulpturenpfad ein, der insgesamt 43 Objekte umfasst und Kunstwerke von ihm, seinem Vater Prof. Fritz Nuss und dessen Enkel Christoph Traub und Felix Engelhard präsentiert. Auf dem 2,8 km langen Rundweg durch die Weinberge bekommt man den nötigen Durst, um diesen anschließend in einer Weinstube mit einem Viertele Roten bekämpfen zu können. Auf der Homepage von Karl Ulrich Nuss lässt sich ein Flyer der Weinstadt herunterladen. Diesem können weitere Informationen zu Skulpturenpfad und Skulpturenallee entnommen werden.


6 Gedanken zu “Skulpturenallee „Paare“

  1. Hallo Horst,
    bei der Aussage Tanz auf dem Pfahl als Therapie und dem letzten Foto musste ich schmunzeln. Danke für’s zeigen. Die Aufnahmen in s-w gefallen mir auch sehr, man konzentriert sich auf die Aussage und wird nicht von der schönen Umgebung abgelenkt.
    Liebe Grüße
    Brigitte

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Brigitte,
      herzlichen Dank für deine Zeilen. Bei den Schwarzweiß-Bildern wollte ich eine völlige Freistellung erreichen, um die Skulpturen frei im Raum darzustellen. Bei der SW-Konvertierung habe ich deshalb einen Blaufilter gesetzt, damit das Himmelsblau in einem möglichst hellen Grauton dargestellt wird. Mit etwas mehr Mühe lassen sich für alle Bilder als Hintergrund auch dieselben Grauwerte erzielen.
      Liebe Grüße
      Horst

      Gefällt 1 Person

  2. Lieber Horst,
    Deine herrlichen Fotos, die Du im Strümpfelbacher Skulpturenpfad gemacht hast, haben mich sofort animiert, im kommenden Jahr auch mal wieder dort hinzufahren, vielleicht sogar mit dem Rädle. Eine lohnende Sache allemal.
    Beste Grüße
    Albrecht

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s