Insel Godöya

Godöya ist eine der vielen, Alesund vorgelagerten Inseln. Bereits die Anfahrt ist ein Abenteuer oder besser gesagt, gewöhnungsbedürftig. Drei unter dem Meer verlaufende Tunnel und zwei Brücken verbinden Godöya mit Alesund. Um die nötige Tiefe unter dem Meeresgrund zu erreichen, schrauben sich die Tunnel auf den teils winzigen Inseln bis zu einer vollständigen 360 Grad Drehung durch den Fels nach unten.

Godöya ist einer der Außenposten Alesunds. Einem Wellenbrecher gleich trotzt die Insel der Gewalt des anrollenden Atlantiks und schützt so die Stadt.

An der äußersten Spitze der Insel wacht der Leuchtturm Alnes Fyr.

Gleich nebenan, in der Bucht Sandvika, befindet sich der beste Surfspot der Region.